Buchschnitt

Typisches Beispiel eines originell gestalteten Buchfarbschnitts, produziert mithilfe der neu entwickelten „IP“-Maschine. Foto: Natalie Kurz

Ochsner: Besondere Spezialität

Eine der herausragenden Technologien, die Ochsner + Co. AG (Schmerikon/CH) seit 20 Jahren anbietet, ist der Buchfarbschnitt mit UV-Farben. Hierbei wird Flexodruck-Technik eingesetzt, um einfarbige Veredelungen mit äußerst satten Farbtönen zu erzielen. Dank der großen Farbmenge, die diese Maschinen aufbringen…
WeiterlesenOchsner: Besondere Spezialität
Hierbei erscheint das Motiv nach einer Verschiebung nach unten. Screenshot: Frank Baier

CPI: Versteckte Malereien

Im Bereich der Veredelung bietet das Unternehmen CPI ab sofort die zur Serienreife gebrachte Buchkantenschnitt-Malerei an. Die integrierte oder auch versteckte Buchkantenschnitt-Malerei (englisch: hidden-edge-cut) bezeichnet eine Dekoration, die an den Buchseitenkanten angebracht wird und beim Durchblättern ebenso wie im geschlossenen…
WeiterlesenCPI: Versteckte Malereien
Unterschiedliche Produktbeispiele für digitalen Buchfarbschnitt. Foto: CPI Books

CPI: Aufwertung von Buchblocks

Aufgrund hoher Nachfrage nach digitalem Buchfarbschnitt hat CPI Germany bereits in einen zweiten Buchkantendrucker investiert. Mithilfe der Buchkantendrucker können filigrane Muster und Motive in hoher Detailtreue auf Buchkanten gedruckt werden. Demnach sind gestalterisch zahlreiche neue Ideen realisierbar, die sich äußerst…
WeiterlesenCPI: Aufwertung von Buchblocks
Filigrane und subtile Muster in hoher Detailtreue. Foto: Schmedt GmbH & Co. KG

Schmedt: Bestechende Aufwertung

Mittels des Buchkanten-Drucksystems „PräziEdge“ von Schmedt sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Damit lassen sich filigrane und subtile Muster, Motive in hoher Detailtreue, ein einfacher Farbschnitt oder auch Grafiken und Fotos in bestechender 3D-Wirkung auf die Schnittkanten von Büchern (auch…
WeiterlesenSchmedt: Bestechende Aufwertung