Neuer Versuch: Erste Events 2022

Einige fachliche Veranstaltungen dürfte es auch im Jahr 2022 geben – ob „live“ vor Ort, im Internet oder ob es Absagen gibt, wird sich zeigen.

Längst gleicht der Jahresplaner mit den Messeterminen einem langwierigen Glückspiel, das auf die Beteiligten immer wieder mit völlig überraschenden Ereignisfeldern wartet. Selbst nach zwei Jahren Corona-Pandemie hat es das Veranstaltungs- und Messewesen wegen der fehlenden Planbarkeit infolge des wechselhaften Infektionsgeschehens besonders schwer. Manchmal werden schon Monate vorher oder auch erst Wochen vorher Veranstaltungen entweder abgesagt, auf neue Termine verschoben oder als digitale Varianten im Internet angeboten. Dennoch versucht „bindereport“ wie so oft am Jahresanfang, eine Vorschau auf die in den nächsten drei Monaten geplanten Events (aktualisiert: 17. Januar 2022) zu geben.

Ingede-Symposium, München
9. März 2022

Heute wird dringend (Roh-) Material für das Recycling von Papier gebraucht – doch aufgrund der geringeren Mengen für Werbedruck-Erzeugnisse und der zunehmenden elektronischen Kommunikation fehlt es inzwischen an Papier. Außerdem geht ein Großteil des Rohstoffs an den Sortiersystemen und Deinkinganlagen vorbei, wird in Zeiten des Versandhandels-Booms direkt für Verpackungszwecke eingesetzt. Beim (Präsenz- und/oder Online-) Symposium sind Verfügbarkeit und Qualität, Entwicklung neuer Sortiertechniken sowie Zertifizierung von Papier und Printprodukten wichtige Themen, um den Papier-Kreislauf in Zukunft zu retten.

pub.ingede.com

Buchmesse, Leipzig
17. – 20. März 2022

Diese Veranstaltung gilt mit 286 000 Besuchern bei 2550 Ausstellern auf dem Messegelände und bei 3400 Terminen des Festivals „Leipzig liest“ (2019) in der Innenstadt als erfolgreichste der Leipziger Messe. Immerhin lebt der Frühjahrstreff der „Büchermacher“ von der Optik und Haptik sowie Vielfalt gedruckter Werke, von zahlreichen Begegnungen und Gesprächen, von interessanten Präsentationen und Lesungen. Jedoch die Alternative zum großen Ereignis sind Diskussionsforen und Preisverleihungen als Streaming im Internet als auch Online- und Präsenz-Lesungen an verschiedenen Orten mit sehr wenigen Gästen.

www.leipziger-buchmesse.de

Buch Druck Kunst, Hamburg
1. – 3. April 2022

Natürlich ist es nicht die einzige Ausstellung der Kreativszene, aber vielleicht die beliebteste für Freunde der Papierkunst. Insgesamt mehr als 1000 Besucher an drei Tagen bei knapp 60 Ausstellern der „Buch Druck Kunst“ (2021) sind eine beachtliche Resonanz. Inzwischen seit fünf Jahren ist Verleger Klaus Raasch der Organisator der Verkaufsschau, die jedes Jahr im Museum der Arbeit in Hamburg-Barmbek stattfindet. Wiederum was Grafikdesigner, Illustratoren, Papierschöpfer, Schriftsetzer, Pressendrucker, Buchbinder und Kleinstverleger schaffen, lässt sich ausschließlich „live“ vor Ort und in Farbe vorzeigen.

https://buchdruckkunst.com

Erste Messen sind abgesagt worden: Die „Paperworld“ findet 2022 nicht statt. Foto: Messe Frankfurt
Erste Messen sind abgesagt worden: Die „Paperworld“ findet 2022 nicht statt. Foto: Messe Frankfurt